Hauptinhalt

Wie können Sie Ihr geschädigtes Haar reparieren, ohne es zu schneiden?

Stumpfes, gegabeltes, brüchiges, schlaffes Haar sind die äußeren Zeichen von geschädigtem Haar. Wie kann man es reparieren, ohne sie zu schneiden? Eine gut angepasste Haarpflege in Kombination mit abgestimmten Routinen kann Spannkraft und Glanz wiederherstellen. In wenigen Wochen ist das Haar wieder gesund.

Stumpfes, gegabeltes, brüchiges, schlaffes Haar sind die äußeren Zeichen von geschädigtem Haar. Wie kann man es reparieren, ohne sie zu schneiden? Eine gut angepasste Haarpflege in Kombination mit abgestimmten Routinen kann Spannkraft und Glanz wiederherstellen. In wenigen Wochen ist das Haar wieder gesund.

Haarmasken für sehr strapaziertes Haar


Diese verschiedenen natürlichen Elemente enthalten sowohl fett- als auch feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, die sich sehr gut für strapaziertes Haar eignen. Solche Masken können Sie zwischen einer halben Stunde und einer ganzen Nacht einwirken lassen, bevor das Haar gewaschen wird. Um den Effekt natürlicher Wirkstoffe zu betonen, können Sie die umhüllten Haare auch unter eine wärmende Haube legen. Die Hitze ermöglicht es, die Schuppenschicht zu öffnen und die Maske dringt noch besser in das geschädigte Haar ein. Nach dem Ausspülen ist das Haar wieder seidig und weich. Für Haare, die durch Färbung geschädigt wurden, wird empfohlen, spezielle Masken zu verwenden, welche die Farbe nicht verändern. Wir wählen eine restaurative Pflege mit einem Farbschutz oder einer Wirkung gegen Gelbstich, die mit einer pflegenden Maske abgewechselt werden kann, um das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen und den Glanz zu erhalten. Sie können sich auch für die Herstellung einer 100% natürlichen Haarmaske entscheiden, indem Sie in einer Schüssel einen Löffel Pflanzenöl (Olive, Avocado, Jojoba, Rizinus ...) mit einem Eigelb und einem Löffel Honig mischen. Wir tragen die Maske sorgfältig Strähne für Strähne auf und lassen sie 30 Minuten einwirken, indem wir das vorsichtig Haar mit Frischhaltefolie bedecken. Das Haar wird gestärkt, repariert und besonders geschmeidig.


Haarmasken für sehr strapaziertes Haar


Färben und Bleichen, sowie Föhnen oder zu häufiges Glätten, können das Haar schädigen und es spröde, trocken oder stumpf machen. Um diese Probleme zu behandeln, werden regelmäßig aufgetragene Masken Hilfe bieten. Diese Haarpflege wird nach den Bedürfnissen jedes einzelnen und der individuellen Art des Haares ausgewählt. Bei sehr strapaziertem Haar ist es dienlich, sich für Behandlungen zu entscheiden, die mit Kokosöl, Shea, Jojoba, Ei, Honig oder Avocado angereichert wurden.


Diese verschiedenen natürlichen Elemente enthalten sowohl fett- als auch feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, die sich sehr gut für strapaziertes Haar eignen. Solche Masken können Sie zwischen einer halben Stunde und einer ganzen Nacht einwirken lassen, bevor das Haar gewaschen wird. Um den Effekt natürlicher Wirkstoffe zu betonen, können Sie die umhüllten Haare auch unter eine wärmende Haube legen. Die Hitze ermöglicht es, die Schuppenschicht zu öffnen und die Maske dringt noch besser in das geschädigte Haar ein. Nach dem Ausspülen ist das Haar wieder seidig und weich. Für Haare, die durch Färbung geschädigt wurden, wird empfohlen, spezielle Masken zu verwenden, welche die Farbe nicht verändern. Wir wählen eine restaurative Pflege mit einem Farbschutz oder einer Wirkung gegen Gelbstich, die mit einer pflegenden Maske abgewechselt werden kann, um das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen und den Glanz zu erhalten. Sie können sich auch für die Herstellung einer 100% natürlichen Haarmaske entscheiden, indem Sie in einer Schüssel einen Löffel Pflanzenöl (Olive, Avocado, Jojoba, Rizinus ...) mit einem Eigelb und einem Löffel Honig mischen. Wir tragen die Maske sorgfältig Strähne für Strähne auf und lassen sie 30 Minuten einwirken, indem wir das vorsichtig Haar mit Frischhaltefolie bedecken. Das Haar wird gestärkt, repariert und besonders geschmeidig.


Wählen Sie mit Keratin angereicherte Produkte


Brüchiges und sprödes Haar leidet oft unter einem Keratin-Mangel. Dieses natürliche Protein, das im menschlichen Körper und vor allem in der Haarfaser vorhanden ist, schützt das Haar vor Verschmutzung, UV-Einstrahlungen und allen anderen äußeren Einflüssen, wie der Hitze des Haartrockners oder dem Färben. Die Verwendung von mit Keratin angereicherten Produkten stärkt das Haar und schließt die Schuppen, wodurch es weniger porös und glatter im Griff ist. Keratin wirkt wie ein Schutzschild, das das Haar bedeckt.


Um einen Mangel zu beheben, können Sie Ihre Haare mit einem mit Keratin angereicherten Shampoo waschen und mit zwischendurch mit einem milden Shampoo ohne Sulfat abwechseln, um eine Abhängigkeit zu vermeiden. Es wird mit einem Conditioner oder einer Maske mit Keratin kombiniert, um das Programm dieser Keratinkur zu vervollständigen, die etwa zwei Monate dauern sollte. Beim Friseur durchgeführt, ist eine Keratin-Tiefenbehandlung auch eine sehr effektive Alternative, um stark geschädigtes Haar schnell zu reparieren. Das Ergebnis ist über mehrere Monate spürbar. Frizz verschwindet, das Haar ist leichter zu stylen und wesentlich geschmeidiger.


Um einen Mangel zu beheben, können Sie Ihre Haare mit einem mit Keratin angereicherten Shampoo waschen und mit zwischendurch mit einem milden Shampoo ohne Sulfat abwechseln, um eine Abhängigkeit zu vermeiden. Es wird mit einem Conditioner oder einer Maske mit Keratin kombiniert, um das Programm dieser Keratinkur zu vervollständigen, die etwa zwei Monate dauern sollte. Beim Friseur durchgeführt, ist eine Keratin-Tiefenbehandlung auch eine sehr effektive Alternative, um stark geschädigtes Haar schnell zu reparieren. Das Ergebnis ist über mehrere Monate spürbar. Frizz verschwindet, das Haar ist leichter zu stylen und wesentlich geschmeidiger.

Entdecken Sie die Produktlinie Force Architecte

Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät