Hauptinhalt

So werden Sie fettiges Haar los: Ein einfacher Leitfaden

Fragen Sie sich ständig: „Weshalb ist mein Haar so fettig“? Nun, Sie sind nicht alleine. Hier finden Sie die Expertentipps, die Sie benötigen, damit Ihr Haaransatz stets frisch aussieht.



Es gibt nichts Frustrierenderes, als Ihr Haar zu waschen und zu stylen, nur um festzustellen, dass Ihre Ansätze nach kurzer Zeit schon wieder fettig aussehen. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, trösten Sie sich, es geht nicht nur Ihnen so. 20 % der Menschen haben fettige Kopfhaut, was bedeutet, dass der Haaransatz ziemlich schnell fettig wird. Leider wird ein fettiger Haaransatz fälschlicherweise mit mangelnder Hygiene in Verbindung gebracht und kann das Selbstbewusstsein beeinträchtigen. Aber was ist die Ursache für fettiges Haar? Und wie kann man fettige Ansätze in Schach halten? Unten verraten wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen, einschließlich der Produkte, auf die Sie sich verlassen können, um Ihr Haar frisch und fettfrei aussehen zu lassen.



Was sind die Ursachen für fettiges Haar?






Alle Menschen haben einen Hydrolipidfilm auf der Kopfhaut. Diese fettige Schicht schützt die Haut und die Haarfollikel vor der Umwelt (wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung) und trägt dazu bei, einen optimalen Feuchtigkeitshaushalt zu bewahren. Aber manche Menschen haben zu viel dieser Hydrolipidschicht. Warum? Nun, die Gründe sind ärgerlicherweise vielfältig. Zunächst einmal gibt es äußere Ursachen, die eine Überproduktion dieser hydrolipidschicht auslösen können. Dazu gehören Hitzestylingtools, hartes Wasser, Sport und Luftverschmutzung. An zweiter Stelle stehen innere Faktoren wie Stress und Erschöpfung, eine ungesunde Ernährung, Genetik und Perioden. Gehen Sie diese Faktoren durch und fragen Sie sich, welche davon zu Ihren fettigen Ansätzen beitragen könnten.



Es ist wichtig, den Talg der Kopfhaut unter Kontrolle zu bringen, besonders für Menschen, die in der Stadt leben, denn Luftverschmutzungspartikel, die in der Hydrolipidschicht eingeschlossen werden, können dafür verantwortlich sein, dass der Talg auf der Kopfhaut oxidiert, was dazu führen kann, dass sich der Zustand der Kopfhaut verschlimmert und diese zu jucken oder zu schuppen beginnt.

Weiterlesen: Die 4 Kopfhautprobleme, die Sie im Blick haben sollten



Welche Produkte beugen fettigem Haar vor?


Oft heißt es, häufiges Haarewaschen können zu einer Überproduktion von Talg führen, dies basiert jedoch nicht auf belastbaren wissenschaftlichen Beweisen. Ob Sie Ihr Haar täglich oder zweimal wöchentlich waschen, hängt ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Das Problem ist nicht unbedingt übermäßiges Waschen, sondern die Verwendung der falschen Produkte, die nicht auf Ihre Kopfhaut- und Haarprobleme abgestimmt sind.

Das Geheimnis ist es, eine Haarpflegeroutine zu finden, die die Kopfhaut von überschüssigem Talg befreit, die Haarlängen mit Feuchtigkeit versorgt und vor Luftverschmutzung schützt. Bekämpfen Sie überschüssigen Talg mit dieser einfachen 4-Schritte-Routine.



SCHRITT 1

Verwenden Sie das Scrub Energisant Peeling einmal wöchentlich anstelle von Shampoo. Dieses Peeling wurde für fettige Kopfhaut und Haare entwickelt und wirkt überschüssigem Talg und sogar Schuppen entgegen. Meersalz wirkt peelend, um Talg, Unreinheiten und Produktablagerungen zu entfernen, während Vitamin B6 und Salicylsäure die Kopfhaut schützen und Entzündungen lindern. Das Peeling wird einfach unter einer warmen Dusche mit kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut einmassiert. Das Peeling schäumt hervorragend, um verstopfte Poren zu befreien, und reinigt gleichzeitig Kopfhaut und Haar. Es wirkt nicht nur fettigen Ansätzen entgegen, 72 % der Anwenderinnen beobachteten nach der Anwendung auch mehr Ansatzvolumen sowie glänzenderes Haar mit schwerelosem Gefühl.



SCHRITT 2

Verwenden Sie an den anderen Haarwäschetagen Spécifique Bain Divalent, um Kopfhaut und Haar zu reinigen. Dieses kopfhautausgleichende Shampoo wirkt fettigen Ansätzen entgegen, indem es die Talgproduktion reguliert. Außerdem nährt es das Haar vom Ansatz bis zu den Spitzen für weiches, glänzendes Haar. Im Laufe der Zeit werden Sie feststellen, dass der Haaransatz weniger schnell nachfettet.



SCHRITT 3

Man kann leicht vergessen, dass auch fettige Kopfhaut Feuchtigkeit benötigt. Verlassen Sie sich ein- bis zweimal wöchentlich auf die Spécifique Masque Hydra Apaisant Haarmaske. Diese silikonfreie Maske wirkt in nur 3 Minuten, um die Kopfhaut zu klären, fettige Ansätze zu behandeln, Schuppen zu mindern und eine juckende Kopfhaut zu beruhigen. Ihre Kopfhaut und Ihr Haar fühlen sich im Handumdrehen genährt und mit Feuchtigkeit versorgt.



SCHRITT 4

Für alle, die Hitzestylingtools verwenden, ist die Verwendung eines Hitzeschutzprodukts von größter Wichtigkeit, nicht nur, um das Haar zu schützen, sondern auch, um zu verhindern, dass die Kopfhaut übermäßig Talg produziert. L’Incroyable Blow-dry bietet Hitzeschutz bis zu 230 °C.



Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät